Tokio-Beste-Reisezeit

Beste Reisezeit Südafrika: Klima, Aktivitäten, Guide

Südafrika, ein Land voller Kontraste und unvergleichlicher Schönheit, zieht Reisende aus aller Welt an. Um deinen Aufenthalt dort voll auszukosten, solltest du wissen, wann die beste Reisezeit für Südafrika ist.

In diesem Ratgeber zeigen wir dir detaillierte Informationen rund um das Klima und Aktivitäten. So kannst du deine Reise perfekt planen und sicherstellen, dass du das Beste aus deinem Südafrika-Abenteuer herausholst.

Klima und Wetter in Südafrika: Klima- und Regentabelle im Überblick

In Südafrika erwarten dich aufgrund seiner geografischen Lage und Topografie vielfältige Klimazonen, die von semi-ariden Gebieten bis hin zu subtropischen Regionen reichen. Das macht Südafrika zu einem spannenden Ort für Abenteurer.

Hier ein Überblick über das Klima und Wetter in Südafrika, inklusive einer Klima- und Regentabelle, um dir die Planung deines Abenteuers zu erleichtern:

Klimazonen in Südafrika

Südafrika hat aufgrund seiner Größe und geogtrafischen Lage viele Klimazonen:

  • Kapregion: Mediterranes Klima mit warmen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern.
  • Inland (z.B. Johannesburg): Gemäßigtes Klima mit heißen Sommern und kühlen, trockenen Wintern.
  • Küstenregionen (z.B. Durban): Subtropisches Klima mit warmen, feuchten Sommern und milden, trockenen Wintern.
  • Nordwesten und Kalahari: Semi-arides Klima mit sehr heißen Sommern und milden Wintern.

Klimatabelle für Südafrika: Übersicht mit Temperaturen und Regen nach Monaten

Wenn du eine Reise nach Südafrika planst, ist es wichtig, sich mit dem Klima und den Wetterbedingungen vertraut zu machen, um das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen. Südafrika ist ein Land der Gegensätze, mit einer Vielzahl von Klimazonen, von der trockenen Kalahari bis zu den feuchten und warmen Küstenregionen.

Diese klimatische Vielfalt bedeutet, dass zu jeder Jahreszeit irgendwo im Land ideale Bedingungen für Reisende herrschen. Allerdings kann das Wetter stark variieren, je nachdem, welche Regionen du besuchen möchtest.

Deshalb haben wir eine detaillierte Klimatabelle zusammengestellt, die dir einen Monat-für-Monat Überblick über Durchschnittstemperaturen und Niederschlagsmengen gibt.

atDurchschn. Temp. (°C)Niederschlag (mm)Empfohlene Aktivitäten
Januar25-3510-80Strandbesuche, Wandern
Februar24-3410-70Strandbesuche, Kulturelle Touren
März22-3220-90Wandern, Weintouren
April17-2710-40Safari, Stadterkundungen
Mai13-230-20Safari, Kulturelle Veranstaltungen
Juni10-200-10Walsichtung, Safari
Juli9-190-10Skifahren (Gebirgsregionen), Safari
August10-200-20Wildblumen in Namaqualand, Safari
September15-2510-40Wildblumen, Vogelbeobachtung
Oktober18-2820-60Strandbesuche, Wandern
November20-3010-50Wandern, Kulturelle Touren
Dezember23-3310-80Strandbesuche, Feiertagsmärkte

Diese Angaben sind durchschnittliche Werte und können je nach aktueller Wetterlage und Region variieren. Die vorgeschlagenen Aktivitäten bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Schönheit und Vielfalt Südafrikas zu jeder Jahreszeit zu genießen, unabhängig von deinen persönlichen Vorlieben.

Wann ist Regenzeit in Südafrika?

Die Regenzeit in Südafrika variiert je nach Region, da das Land ein sehr diverses Klima aufweist. Nachfolgend findest du eine vereinfachte Regentabelle, die die durchschnittlichen Niederschlagsmengen in verschiedenen Teilen Südafrikas und die jeweiligen Regenzeiten zeigt:

RegionRegenzeitDurchschn. Niederschlag (mm)
Kapstadt & WestkapMai bis August60-100
Johannesburg & GautengNovember bis März120-140
Durban & KwaZulu-NatalGanzjährig, Spitze Okt.-März100-150
Krüger Nationalpark & MpumalangaDezember bis März90-120
Karoo & NordkapHauptsächlich SommerVariabel, generell gering

Diese Tabelle gibt einen allgemeinen Überblick. Die tatsächlichen Niederschlagsmengen können von Jahr zu Jahr variieren.

In den Sommerregen-Gebieten kann es zu kräftigen Nachmittagsregen kommen, während die Winterregen-Gebiete im Westkap oft längere, mildere Regenperioden erleben. Die beste Reisezeit für Südafrika hängt also stark von deinen Aktivitäten und der besuchten Region ab.

Die beste Reisezeit für Südafrika nach Aktivitäten: Übersicht & Tipps

Die beste Reisezeit für Südafrika variiert je nach den Aktivitäten, die du planst. Hier eine Übersicht und Tipps, um deine Reise nach Südafrika rund um deine Interessen zu gestalten:

1. Wildbeobachtung & Safaris

  • Optimale Zeit: Mai bis September.
  • Warum: In diesen Monaten ist es trockener, die Vegetation ist spärlicher, und Tiere versammeln sich an Wasserstellen, was die Beobachtung erleichtert.
  • Tipp: Buche deine Safari in einem der vielen Nationalparks, wie dem Krüger Nationalpark oder Hluhluwe-Imfolozi.

2. Wandern & Outdoor-Aktivitäten

  • Optimale Zeit: März bis Mai und September bis November.
  • Warum: Angenehme Temperaturen und geringerer Niederschlag machen das Wandern in den Drakensbergen oder entlang der Garden Route besonders angenehm.
  • Tipp: Vergiss nicht, ausreichend Wasser und Sonnenschutz mitzunehmen, besonders in den wärmeren Monaten.

3. Strandurlaub

  • Optimale Zeit: Dezember bis Februar.
  • Warum: Es ist Sommer in Südafrika, ideal für Strandliebhaber, um die Küsten von Durban bis zu den Stränden Kapstadts zu genießen.
  • Tipp: Cape Vidal und Clifton Beach sind besonders beliebt für ihre Schönheit und ihr klares Wasser.

4. Weinverkostungen & Kulinarische Touren

  • Optimale Zeit: Februar bis April.
  • Warum: Die Weinlese findet statt, und viele Weingüter bieten spezielle Touren und Verkostungen an.
  • Tipp: Besuche die Weinregionen wie Stellenbosch und Franschhoek, um die besten südafrikanischen Weine zu probieren.

5. Walbeobachtung

  • Optimale Zeit: Juni bis November.
  • Warum: Wale wandern in die wärmeren Gewässer um die Küste Südafrikas, besonders um Hermanus, um zu kalben und zu paaren.
  • Tipp: Hermanus bietet einige der besten Landbeobachtungspunkte für Wale weltweit.

6. Kulturelle Veranstaltungen & Festivals

  • Optimale Zeit: Variiert je nach Event.
  • Warum: Südafrika ist reich an kulturellen Festivals, die das ganze Jahr über stattfinden.
  • Tipp: Das Cape Town International Jazz Festival im März und das National Arts Festival in Grahamstown im Juni/Juli sind besonders empfehlenswert.

7. Blumenblüte in Namaqualand

  • Optimale Zeit: August bis September.
  • Warum: Eine der spektakulärsten Blumenblüten verwandelt die Landschaft in ein farbenfrohes Blütenmeer.
  • Tipp: Plane deine Reise flexibel, da der genaue Zeitpunkt der Blüte von den Regenfällen abhängt.

Diese Übersicht soll dir helfen, Südafrika zur idealen Zeit für deine Wunschaktivitäten zu besuchen. Denke daran, deine Reise im Voraus zu planen, um Verfügbarkeiten zu sichern und die besten Angebote zu erhalten.

Wale beobachten in Südafrika: Das ist die beste Reisezeit für Whale-Watching in Südafrika

Das Beobachten von Walen gehört zu den beeindruckendsten Naturerlebnissen, die Südafrika zu bieten hat. Die majestätischen Meeressäuger kommen näher an die Küste, um in den wärmeren Gewässern zu kalben und sich zu paaren, was dir als Besucher die Möglichkeit bietet, sie aus nächster Nähe zu beobachten.

beste-reisezeit-suedafrika

Die beste Reisezeit für Whale-Watching in Südafrika ist typischerweise von Juni bis November, wobei die Spitzenmonate zwischen Juli und September liegen. In dieser Zeit hast du die höchste Chance, Wale entlang der südafrikanischen Küste zu sichten.

Um dir eine bessere Vorstellung zu geben, hier eine Übersicht über die verschiedenen Walarten, die du in Südafrika beobachten kannst, und wann du sie am besten sehen kannst:

WalartBeste BeobachtungszeitBeliebte Orte
Südkaper (Southern Right Whale)Juli bis NovemberHermanus, False Bay, Mossel Bay
BuckelwalJuni bis DezemberSt. Lucia, Plettenberg Bay
GlattwalJuli bis SeptemberKapstadt, Hermanus
Orca (Schwertwal)Unvorhersehbar, da seltenFalse Bay, gelegentlich entlang der Garden Route

Tipps für das Whale-Watching in Südafrika:

  • Hermanus: Diese Stadt gilt als eines der besten Orte weltweit für das Beobachten von Walen vom Land aus. Der jährliche Whale Festival findet Ende September/Anfang Oktober statt, was Hermanus zu einem besonders attraktiven Ziel während der Walsaison macht.
  • Bootstouren: Für eine nähere Beobachtung bietet sich eine Bootstour an. Viele Touren werden von erfahrenen Guides begleitet, die interessante Informationen über die Meeresbewohner teilen.
  • Küstenwanderwege: Nutze die Küstenwanderwege entlang der Garden Route und in anderen Küstenregionen für eine Chance, Wale zu sichten, während du die atemberaubende Landschaft genießt.
  • Respektiere die Natur: Halte immer einen respektvollen Abstand zu den Walen, um sie nicht zu stören. Die Nutzung von Drohnen ist in vielen Schutzgebieten ohne Genehmigung verboten.

Das Whale-Watching in Südafrika bietet dir die einzigartige Gelegenheit, diese gigantischen Meeresbewohner in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Mit der richtigen Planung und einem bisschen Glück kannst du Zeuge dieses faszinierenden Naturschauspiels werden.

Kaptstadt erleben: Das sind die besten Monate für deine Reise

Kapstadt, eine der malerischsten Städte der Welt, liegt am Fuße des majestätischen Tafelbergs und bietet eine einzigartige Mischung aus kulturellen Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften und einer lebendigen Gastronomieszene.

beste-reisezeit-kapstadt

Die beste Reisezeit für Kapstadt hängt davon ab, was du erleben möchtest, aber generell bietet die Stadt das ganze Jahr über etwas für jeden Geschmack.

Die besten Monate für eine Reise nach Kapstadt:

  • September bis November (Frühling): Diese Monate sind ideal, um die blühenden Wildblumen und das erwachende Grün in und um Kapstadt zu genießen. Die Temperaturen sind angenehm mild, und es gibt weniger Touristen als in der Hochsaison. Es ist auch eine hervorragende Zeit für Walbeobachtungen.
  • Dezember bis Februar (Sommer): Der südafrikanische Sommer ist die beliebteste Zeit für Touristen, mit warmen, sonnigen Tagen und vielen Outdoor-Aktivitäten. Obwohl es die Hauptsaison ist, kannst du die lebendigen Strände, die Open-Air-Märkte und zahlreiche Festivals voll auskosten. Sei jedoch auf höhere Preise und mehr Besucher eingestellt.
  • März bis Mai (Herbst): Diese Monate bieten die beste Zeit für Weinliebhaber, die Weinregionen rund um Kapstadt zu erkunden, da die Weinlese stattfindet. Das Wetter ist immer noch warm, aber weniger überfüllt, und die Weinberge sind in voller Pracht.
  • Juni bis August (Winter): Kapstadts Winter ist mild und feucht, ideal für Besucher, die die Stadt ohne die Sommermassen erleben möchten. Es ist auch die beste Zeit, um die lokale Kultur in Museen, Galerien und gemütlichen Cafés zu genießen. Außerdem sind die Preise für Unterkünfte oft niedriger.

Aktivitäten nach Saison:

  • Outdoor-Abenteuer: Klettern auf den Tafelberg, Surfen bei Muizenberg, Wandern im Kirstenbosch National Botanical Garden sind im Frühling und Sommer ideal.
  • Kulturelle Erlebnisse: Besuche das Zeitz MOCAA Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst, erkunde die Geschichte im District Six Museum, und genieße die kulinarische Vielfalt der Stadt. Diese Aktivitäten sind das ganze Jahr über möglich.
  • Weintouren: Die Cape Winelands, nur eine kurze Fahrt von Kapstadt entfernt, bieten das ganze Jahr über Verkostungen und Touren, wobei der Herbst besonders reizvoll ist.

Unabhängig von der Jahreszeit bietet Kapstadt eine Fülle von Erlebnissen, die deinen Besuch unvergesslich machen. Plane deine Reise entsprechend den Aktivitäten, die dich am meisten interessieren, und du wirst sicher eine wunderbare Zeit in dieser vielfältigen Stadt haben.

Aktivitäten in Südfrika nach Monaten: Das kannst du je nach Reisezeit machen

Südafrika hält für jede Vorliebe und jeden Monat passende Aktivitäten bereit.

Von den windgekämmten Stränden Kapstadts über die üppigen Weinberge des Kapweinlands bis hin zu den unendlichen Weiten der Kalahari-Wüste – die Möglichkeiten sind so vielfältig wie das Land selbst.

pinguine-suedafrika

Um dir bei der Planung deiner Reise zu helfen und sicherzustellen, dass du das Beste aus deinem Südafrika-Aufenthalt herausholst, haben wir eine Übersicht der empfohlenen Aktivitäten zusammengestellt, sortiert nach Monaten.

So kannst du je nach Reisezeit entscheiden, welche Abenteuer du in diesem atemberaubenden Land erleben möchtest:

MonatAktivitäten
Januar– Kapstadt und Tafelberg erkunden – Weinverkostungen in Stellenbosch und Franschhoek
Februar– Abenteuer entlang der Garden Route – Die Kalahari-Wüste bei Upington besuchen
März– Johannesburgs Kunst und Kultur entdecken – Die goldene Herbstfarben im Freistaat genießen
April– Osterfeierlichkeiten in den historischen Kirchen – Surfen in Durban
Mai– Safari in Krüger Nationalpark – Wandern in den Drakensbergen
Juni– Walsichtung an der Küste startet – Skifahren in den malerischen Gebirgen
Juli– Die National Arts Festival in Grahamstown – Warme Winter-Safari im nördlichen Teil
August– Wildblumenblüte in Namaqualand – Whale-Watching-Saison Höhepunkt
September– Heritage Day Feierlichkeiten landesweit – Vogelbeobachtung im Frühling
Oktober– Jacarandas in Pretoria blühen – Besuch der Cape Winelands
November– Tauchen mit Haien in Gansbaai – Genießen der späten Frühlingsstrände
Dezember– Feiertagsmärkte und -feiern in großen Städten – Entspannen an der Garden Route

Die Tabelle soll dir einen ersten Anhaltspunkt geben, wie du deine Reise durch Südafrika planen kannst. Jeder Monat hält neue Wunder bereit, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden.

Beste Reisezeit für Nationalparks in Südafrika

Die beste Reisezeit für die Nationalparks in Südafrika hängt davon ab, was du erleben möchtest. Die Parks bieten das ganze Jahr über einzigartige Erlebnisse, von der Tierbeobachtung bis hin zu Wanderungen.

Hier ist ein Überblick über die beste Zeit, um die berühmtesten Nationalparks Südafrikas zu besuchen:

Krüger Nationalpark

  • Beste Zeit für Wildbeobachtungen: Mai bis September (Trockenzeit)
    • Die Vegetation ist spärlicher, was die Sichtbarkeit der Tiere erhöht.
    • Tiere sammeln sich an Wasserlöchern, was die Beobachtung erleichtert.
  • Vogelbeobachtung: Oktober bis März (Regenzeit)
    • Viele Vogelarten sind in dieser Zeit aktiv, und es gibt viele Brutaktivitäten.

Addo Elephant Nationalpark

  • Ganzjährig: Der Park ist das ganze Jahr über für Besuche geeignet.
    • Die beste Zeit für Elefantenbeobachtungen ist jedoch während der trockeneren Monate, ähnlich wie im Krüger Nationalpark.

Tsitsikamma Nationalpark

  • Outdoor-Aktivitäten und Wandern: September bis April
    • In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehmer und die Niederschlagsmenge geringer, ideal für Wandertouren und Wassersport.

Kgalagadi Transfrontier Park

  • Tierbeobachtungen: April bis August
    • Während dieser Monate ist es kühler, und die Tiere sind aufgrund der geringeren Wasserquellen leichter zu sichten.

Hluhluwe-iMfolozi Park

  • Wildbeobachtungen: Mai bis September
    • Die beste Zeit, um die Big Five zu sehen, ist während der kühleren und trockeneren Monate.

Tipp für die Reiseplanung:

  • Früh buchen: Besonders in der Hauptsaison (trockene Monate für Safaris) solltest du Unterkünfte und Touren frühzeitig buchen.
  • Wetterbedingungen prüfen: Auch wenn bestimmte Zeiten für Aktivitäten empfohlen werden, ist es ratsam, kurz vor der Abreise die aktuellen Wetterbedingungen zu überprüfen.

Jeder Park hat seine Besonderheiten, und die Jahreszeit kann dein Erlebnis wesentlich beeinflussen. Überlege dir, was du sehen und tun möchtest, und wähle entsprechend die beste Zeit für deinen Besuch aus.

Packliste für Südafrika: Darauf solltest du bei deiner Reiseplanung achten

Für eine Reise nach Südafrika solltest du aufgrund der vielfältigen Aktivitäten und klimatischen Bedingungen sorgfältig packen.

Egal, ob du auf Safari gehst, die Städte erkundest oder dich an den Stränden entspannst, hier ist eine grundlegende Packliste, die dir hilft, für jede Situation gewappnet zu sein. Zudem findest du eine Tabelle, die dir einen schnellen Überblick gibt:

Grundlegende Packliste für Südafrika:

  • Leichte, atmungsaktive Kleidung für warme Tage
  • Warme Kleidung für kühle Abende, besonders in den Wintermonaten (Juni bis August)
  • Regenjacke oder -poncho, besonders wenn du während der Regenzeit (hauptsächlich im Sommer in den meisten Regionen) reist
  • Festes Schuhwerk für Wanderungen und Safaris
  • Sonnenschutz: Sonnenbrille, Sonnencreme (hoher SPF), Hut oder Kappe
  • Insektenschutzmittel, besonders wenn du in Malaria-Gebiete reist
  • Fernglas für Tierbeobachtungen auf Safari
  • Kamera mit ausreichend Speicherplatz und Ersatzbatterien
  • Persönliche Medikamente und eine kleine Reiseapotheke
  • Adapter für südafrikanische Steckdosen (Typ M und manchmal Typ N)
  • Wiederverwendbare Wasserflasche zur Reduzierung von Plastikmüll

Packliste als Tabelle zum Ausdrucken:

KategorieGegenstände
Kleidung– Leichte, atmungsaktive Kleidung<br>- Warme Kleidung für Abende<br>- Regenjacke/Poncho
Schuhe– Feste Wanderschuhe<br>- Bequeme Schuhe für den Alltag
Sonnenschutz– Sonnencreme (hoher SPF)<br>- Sonnenbrille<br>- Hut/Kappe
Gesundheit & Sicherheit– Insektenschutzmittel<br>- Persönliche Medikamente/Reiseapotheke<br>- Handdesinfektionsmittel
Technik– Kamera<br>- Adapter für Steckdosen<br>- Wiederverwendbare Wasserflasche
Sonstiges– Fernglas<br>- Reisedokumente (Pass, Visum, Reiseversicherung)

Diese Liste soll als Grundlage dienen und kann je nach deinen spezifischen Plänen und Aktivitäten angepasst werden.

Denke immer daran, das Gewicht deines Gepäcks zu minimieren und nur das Nötigste mitzunehmen, um deine Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Mein Fazit zur besten Reisezeit in Südafrika

Die beste Reisezeit für Südafrika hängt stark von deinen individuellen Interessen und den Aktivitäten ab, die du planst.

Südafrika ist ein Land der vielfältigen Landschaften und Erlebnisse, von pulsierenden Städten über atemberaubende Küstenlinien bis hin zu wildreichen Nationalparks.

Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme und bietet einzigartige Möglichkeiten, das Land zu erkunden.

  • Für Safari-Enthusiasten sind die trockenen Wintermonate von Mai bis September ideal, da die Vegetation spärlicher ist und die Tiere sich an den Wasserstellen sammeln, was die Beobachtung erleichtert.
  • Walbeobachter sollten ihren Besuch zwischen Juni und November planen, wenn die Chancen am höchsten sind, diese majestätischen Tiere entlang der Küsten zu sehen.
  • Strandliebhaber und Wassersportler finden von Dezember bis Februar, während des südafrikanischen Sommers, optimale Bedingungen vor.
  • Wanderer und Naturfreunde werden die milderen Temperaturen und die geringere Niederschlagsmenge in den Übergangszeiten des Frühlings (September bis November) und Herbstes (März bis Mai) zu schätzen wissen.

Unabhängig von der Saison ist es ratsam, die Reise gut zu planen und auf die Besonderheiten der Regionen zu achten, die du besuchen möchtest.

Südafrika bietet eine Fülle von Aktivitäten und Attraktionen, die das ganze Jahr über zugänglich sind, und mit der richtigen Planung kannst du das Land in all seiner Pracht erleben.

Letztlich ist die beste Reisezeit die, die am besten zu deinen Plänen passt und dir die Erfahrungen ermöglicht, die du suchst. Südafrika ist ein Land, das zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten hat, und jede Reise kann zu einem unvergesslichen Abenteuer werden.

FAQ – Beste Reisezeit Südafrika

Wann ist die schönste Zeit in Südafrika?

Die schönste Zeit in Südafrika ist von Mai bis September, ideal für Safaris und die Beobachtung der Tierwelt, da es weniger regnet und die Tiere sich an Wasserlöchern sammeln.

Wann ist Hauptsaison in Südafrika?

Die Hauptsaison in Südafrika fällt in die Sommermonate von Dezember bis Februar, wenn es warm ist und viele Touristen das Land besuchen, besonders über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage. Eine weitere beliebte Reisezeit ist Juli bis September, vor allem für Safaris, da dies die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist.

Was ist der beste Monat, um nach Südafrika zu reisen?

Der beste Monat für eine Reise nach Südafrika hängt von deinen Interessen ab. Für Wildbeobachtungen ist September ideal, da das Wetter beginnt, sich zu erwärmen, und die Tiere sind immer noch leicht an den Wasserstellen zu beobachten. Gleichzeitig beginnt die Wildblumenblüte in der Kapregion, was spektakuläre Landschaften bietet.

Wann ist die beste Zeit um nach Kapstadt zu reisen?

Die beste Zeit, um Kapstadt zu besuchen, ist während der warmen, trockenen Sommermonate von Dezember bis März. In dieser Zeit kannst du das sonnige Wetter, die Strände und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten voll auskosten. Es ist auch eine großartige Zeit, um den Tafelberg zu erkunden und die berühmten Weinregionen in der Nähe zu besuchen.

Wann ist die Regenzeit in Südafrika?

In Südafrika variiert die Regenzeit je nach Region:

  • Im Großteil des Landes, einschließlich des Krüger Nationalparks und der Highveld-Region mit Johannesburg und Pretoria, fällt der Regen hauptsächlich in den Sommermonaten von November bis März.
  • In der Kapregion, einschließlich Kapstadt, ist die Regenzeit dagegen im Winter, also von Juni bis August.

Diese Unterschiede sind wichtig für die Reiseplanung, insbesondere wenn Outdoor-Aktivitäten und Safaris auf dem Programm stehen.

Share this article
Prev Post

Australien: Uhrzeit, Zeitzonen, Zeitunterschied zu Deutschland

Next Post

Wie lange fliegt man nach Australien? Infos zur Flugzeit & beste Tipps Rund um den Flug

Schreibe einen Kommentar
Read next